FAQ - Fragen & Antworten zu Schornsteinfeger Webdesign

Auf dieser Seite haben wir einige der Fragen zusammengefasst in Bezug auf ihre Schornsteinfeger Webseite, das Erstellen ihrer Homepage und zum Marketing ihres Schornsteinfeger-Betriebs.

Wieso brauche ich als Schornsteinfeger eine Webseite?

Hausbesitzer suchen inzwischen mehrheitlich nach der Telefonnummer und der Email Adresse von Schornsteinfeger im Internet. Eine eigene Schornsteinfeger Homepage vermittelt Bestandskunden Professionalität und schafft langfristig Vertrauen. Zudem erlaubt die Webseite das volle Spektrum der Schornsteinfeger-Serviceleistungen darzustellen - speziell wenn die Leistungen von dem traditionellem Kehrservice erweitert wurden. Mit der Öffnung des Schornsteinfeger-Marktes bietet die eigene Homepage zudem ein Medium um interessante Neukunden zu gewinnen und langfristig zu binden. Auch wenn momentan kein Kundenmangel besteht, sollte jetzt schon eine Webseite erstellt werden, da Google ältere Webseiten höher bewertet wie ganz neue Webseiten. Somit investieren Sie jetzt in die Zukunft sollte die Konkurrenz in der Zukunft im Schornsteinfegergeschäft steigen.

Wie erhalte ich eine eigene Domain (www.Ihr-Name.de)?

Schreiben Sie uns einfach, welche Webadressen Sie haben möchten und wir bestellen diese für Sie. Wir bieten zahlreiche verschiedende Domain-Endungen an (.de, .com, .biz, .info, .eu, .at, .ch, etc.). Zudem haben wir schon einige Power-Domains für Schornsteinfeger reserviert. Diese leistungsstarken Domains können Sie oft kostenlos in Kombination mit unseren Web-Paketen erhalten,

Wie funktioniert der Ablauf?

Bei der Wahl eines unserer kostengünstigen Schornsteinfeger-Templates:

  1. Teilen Sie uns mit welches Schornsteinfeger-Template Sie gerne hätten.
  2. Sie lassen uns Ihre Wunsch-Domain und die Inhalte zukommen.
  3. Wir reservieren die Domain und Email-Adressen und programmieren die Webseite.
  4. Nach ihrer Zustimmung laden wir die Webseite auf den Webserver.
  5. Sie sind Online.

Bei der Wahl eines individuellen Designs:

  1. Sie beschreiben uns Ihre genauen Vorstellungen zur Entwicklung Ihrer neuen Website.
  2. Wir entwickeln einen Designentwurf und Ändern ihn gemäß Ihrem Feedback.
  3. Nach ihrer Zustimmung programmieren wir die Webseite.
  4. Sie lassen uns Ihre Wunsch-Domain und die Inhalte zukommen.
  5. Wir laden Ihre Webseite auf den Webserver.
  6. Sie sind Online.

Kann ich die Inhalte meiner Homepage selbst pflegen?

Bei unseren Web-Paketen ist monatlich eine Textänderung inklusive. Dazu senden Sie uns einfach den neuen Text und wir werden die Webseite entsprechend ändern. Sollten Sie trotzdem die Webseite selber ändern wollen, dann können wir Ihnen gerne eine Einweisung in unser Web-System geben. Wir verwenden ein populäres Content Management System (CMS), mit dem Sie Texte, Bilder, etc. Ihrer Website jederzeit eigenständig anpassen können. 24 Stunden am Tag, von jedem Ort der Welt aus. Sie benötigen nur einen Computer mit Internetverbindung. Sollten Sie an der Verwaltung der Seite in Eigenregie interessiert sein, dann kontaktieren Sie uns einfach und wir werden mit Ihnen die Details durchgehen.

Brauche ich eine Facebook, Twitter, Google+ Seite?

Wir empfehlen, diese Seiten unbedingt zu erstellen auch wenn man momentan nicht viel darüber kommuniziert. Aber die pure Präsenz auf diesen Plattformen ist wichtig und kann auch der eigenen Homepage helfen ein höheres Ranking bei Google, Bing, etc. zu erzielen. Unsere Erfahrung zeigt, dass auch kleine Firmen hin und wieder Neukunden über diese Plattformen gewinnen auch wenn nicht ständig darüber kommuniziert wird.

Können Sie mir helfen, bei Google besser gefunden zu werden?

Selbstverständlich. In einigen Paketen sind gewisse Online Marketing Maßnahmen bereits enthalten. In vielen Fällen ist es jedoch sinnvoll und wichtig, noch intensive Maßnahmen zu ergreifen, um mehr Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Wir bieten SEO (Search Engine Optimisation), und viele andere Online Marketing Aktionen in diversen Varianten an. Am besten sprechen wir darüber oder Sie schreiben uns eine E-mail. Hier gibt es je nach Budget und Zielvorstellung sehr viele verschiedene Möglichkeiten.